Rehwild Kamera endet

Eingereicht von Looduskalender - Son, 31.12.2017 - 21.37
Avapilt
Sisu

Estnischer Text vom Tier des Jahres Team am 30.12.2017

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

 

Nachdem der Wald sehr nass ist und es sehr schwierig ist an die Rehwild Kamera zu kommen um die Batterien auszutauschen stoppen wir die Übertragung von der Rehwild Kamera. Irgendwann im Januar -  natürlich wird das Rehwild dann nicht mehr Tier des Jahrs sein -  werden wir versuchen die Kamera wieder zu starten, wenn die Sonne herauskommt und die Batterien füttert oder wenn der Wald ausgetrocknet ist und die Batterien mit weniger Schwierigkeiten ausgewechselt werden können. So, mit anderen Worten, der Plan ist, die Rehwild Kamera auch 2018 für einige Monate online zu stellen. In der Hoffnung, dass es Schnee geben wird und der Boden genug ausgetrocknet. Bei kälterem Wetter und mit dem Beginn des Wachstums neuer Geweihe haben die Rehe mehr Grund zu den Salzlecken zu gehen. Wir werden Sie über die Pläne auf dem Laufenden halten. Bis dahin wird die Kamera  beim neuen Tier des Jahres in Elistvere aufgestellt und wird ab Anfang Januar laufen.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.