Videos

Dachse im September … Mäuse im Oktober

Eingereicht von Looduskalender - So., 21.10.2018 - 12.12

 

Text und Illlustrationen zur Verfügung gestellt von Tiit Huntwww.rmk.ee
Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 13.10.2018

Ja, die Naturkameras funktionieren, wenn sie arbeiten, noch online sind und unter den Wildtieren – Stürme, Mäuse, Kühen, Wasser, Ameisen und all die anderen Wildtiere.

Auf der Halbinsel Sassi wurden die Videobilder der Vogelzugkamera von Rindern bespritzt und die Bilder der Dachskamera von Nasva in Saaremaa wurden von Mäusen aufgefressen – Zahnspuren hier und da haben Kurzschlüsse an dem hundert Meter langen Kabel verursacht.

Im Tehumardi Gebiet angekommen entdeckten hunderte von Ameisen am Dachsbau, dass ein guter Platz für ihr Nest direkt in der Kamera zwischen allen Arten von kleinen Widgets ist; es wurde zu viel, als sie anfingen unaufhörlich über den Sensor zu laufen.

VIDEO: Seeadler prüfen wiederhergestelltes Nest

Eingereicht von Looduskalender - Sa., 20.10.2018 - 22.36

Bildschirmfoto der Webcam IceAge, LK-Forum

Übersetzung ins Englische Liis; vom Englischen ins Deutsche Leonia

Estnische Version publiziert 19.10.2018

So sah der Horst des Seeadlerpaares Suvi und Sulev am Saisonende aus

 

Seeadler      Merikotkas      Haliaeëtus albicilla

 

Anfang Oktober machten sich Urmas und andere Mitglieder des Adlerclubs (Kotkaklubi) daran, das Nest in der Hoffnung instand zu setzen, dass genug Zeit bis zur nächsten Brutsaison bleibt und dass das Adlerpaar genügend Zeit hat, sich an den Horst zu gewöhnen und ihn zu übernehmen.

VIDEO: Nonnengänse erreichten Haeska

Eingereicht von Looduskalender - Do., 11.10.2018 - 19.57

Text und Illustrationen  Tiit Huntwww.rmk.ee

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 08.10.2018

 

Letzte Woche erreichten die Nonnengänse Estland und kamen auch in den Blick der Haeska Kamera – sie waren eindeutig ein paar Wochen, oder sogar mehr,  zu spät dran. Das warme Wetter hat sie im Norden bis zum letzten Moment vor Ort  gehalten und so waren sie im September nicht zu sehen, nur ein paar kleine Gruppen örtlicher Herkunft.

Die gestrige Radarbeobachtung in Esivere zeigte zum ersten Mal diesen großen Zug von verschiedenen Vogelarten aus der Arktis, die eine Größenordnung von Hunderttausenden von Vögeln erreichte. Ein günstiger leichter Nordwind brachte die Vögel in Bewegung.

VIDEO: Verspäteter Grünschenkel

Eingereicht von Looduskalender - Mo., 08.10.2018 - 18.43

Foto Arne Ader

Video aufgezeichnet von Fleur, LK-Forum

Übertragung aus der russischen Version Leonia

Heletilder

Grünschenkel

 

Grünschenkel         Heletilder      Tringa nebularia

 

Grünschenkel brüten in Estland in kleiner Zahl, nur knapp vierhundert Paare. Im Sommer findet man sie hauptsächlich in Nordestland, aber viele ihrer Schwärme überqueren uns von Finnland oder Nordwest-Russland aus während des Zuges.

Die Ankunft und der Durchzug fremder Grünschenkel begann bei uns Mitte Juli. Jedoch bleiben Vereinzelte üblicherweise bei uns bis zur zweiten Oktoberhälfte.

VIDEO: Pfeifentenscharen auf dem Vogelzug im Blick der Kamera

Eingereicht von Looduskalender - So., 30.09.2018 - 12.12

Information von Tiit Huntwww.rmk.ee

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 21.09.2018

 

Auf ihrem Vogelzug sind Pfeifenten  (Anas penelope) in Haeska angekommen, auf dem grünen Gras direkt vor der Webcam.

Heute haben bis zu zwanzig männliche Vögel stundenlang und mit unvermindertem Eifer das salzige Gras, das aus dem Wasser geragt hat, gefressen – Pfeifenten fressen oft, wie Gänse,  auf Küstenwiesen.

Die größere Schar trieb auf See hin und wieder, auf ihrer Suche nach Nahrung Schwänzchen in die Höh, in den Blick der Kamera. Die Pfeifente ist eine Schwimmente und obwohl ihre Körperform mehr der einer Tauchente ähnelt, weiß sie nicht, wie man auf Nahrungssuche taucht.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.