Geburtszeit für Aalmutter

Eingereicht von Looduskalender - Sa, 16.12.2017 - 21.12
Autorid

Fotos Tiit Hunt and Arne Ader

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit



Estnischer Text gepostet am 10.12.2017

Emakala

Aalmutter     

Textkörper

 

Aalmutter      Emakala ehk kiviluts            Zoarces viviparus

 

Die lebendgebärende Aalmutter ist der einzige Fisch in den Estnischen Gewässern, die Lebendgebärende zur Welt bringt.

Wir sind an Fischlaich gewöhnt. Aber die Fortpflanzung der Aalmutter ist der von Säugetieren sehr ähnlich. Die Männchen befruchten die Weibchen im August-September und Ende November beginnen die Weibchen mit der Brut die bis in das neue Jahr hinein dauert. Das Weibchen bringt nur einige Dutzend Fischbruten hervor, die ihren Eltern sehr ähnlich sehen, aber nur bis zu vier Zentimeter lang sind. Sie beginnen sofort ein unabhängiges Leben.

Es ist nicht bekannt, ab welchem Alter die Weibchen geschlechtsreif werden, Aalmutter wurden nicht besonders gründlich erforscht.

Bezüglich der Körperform erinnern Aalmutter an Aalquappen mit einem Körper, der sich zum Schwanzende hin abflacht, eine vom Kopf bis fast zur Schwanzspitze reichende Rückenflosse und eine Afterflosse. Sie haben hervortretende Lippen, hervortretende Wangen und große Augen.

Die Aalmutter haben keine Schuppen und eine schleimige Haut. Sie ist glatt und hauptsächlich gefärbt in Braun- und Gelbtönen, obwohl die Färbung sehr unterschiedlich ist und vom Grund abhängt.

Aalmutter bewegen sich in Wasserschichten nahe dem Grund und sogar in ziemlicher Tiefe, kommen aber vorübergehend auf Nahrungssuche in seichtes Küstengewässer. Dabei werden sie von größeren Raubfischen gejagt und von den Wasservögeln z.B. Kormoranen, die bis zu zwanzig Meter tief tauchen können und von Seemöwen in Küstengewässern.

Mit einer langsamen Wachstumsrate erreicht ihre Länge erst im Alter von zehn Jahren 30 Zentimeter, das Gewicht beträgt dann nur 159 Gramm.

Die Aalmutter ist der Nationalfisch der Letten: zu größeren Nationalfeiertagen müssen Gerichte mit Aalmutter unbedingt serviert werden. Ich kann bestätigen, dass Aalmutter mit seinem weißen Fleisch sehr lecker ist sowohl geräuchert als auch in Aspik. Beim Essen sieht man, dass das Rückgrat der Aalmutter grün ist wie das des Hornhechts; die Farbe wird von Viviant verursacht, einer Eisen- und Phosphorverbindung in den Knochen.

Hõbekajakas emakalaga

Silbermöwe mit Aalmutter

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.