VIDEO: Reh im Futterareal

Eingereicht von Looduskalender - Do, 15.02.2018 - 18.45
Autorid

Video aufgezeichnet von Urmas Lett

Fotos Arne Ader

Übersetzung ins Englische Liis, vom Englischen ins Deutsche Leonia

 

Estnische Version publiziert 5.02.2018

 

Textkörper

 

Reh         Metskits ehk kaber         Capreolus capreolus

 

Eine lange friedvolle Aufzeichnung des Treibens eines Rehrudels nahe einer Salzlecke und in dem Futterfeld, das leider im letzten Jahr durch das sehr feuchte Wetter fast zerstört wurde. Mit dem Zufrieren des Bodens werden wir wieder mehr Tiere in Bewegung sehen. Die Schneedecke verbarg die Spuren und Gerüche von Menschen, die vorher dort gewesen waren, und die Web-Kamera erlaubt uns, die Aktivitäten der Tiere zu sehen, ohne sie zu stören.

Die gesamte Woche verspricht Winterwetter mit netten Frostgraden und so haben wir Grund, dem Treiben des Rehrudels zuzusehen. Der vorsichtige Rehbock geht zuerst am Waldrand entlang, sorgfältig die offene Fläche kontrollierend, bevor er auf das Feld tritt. In der Morgendämmerung beginnt sich das Rehrudel zu bewegen, aber wie hat der Bock mit seinen fünf Rehen die Nacht verbracht?

Metskitsed

Rehwild

Vermutlich verbrachten sie die Nacht in der Nähe der Grenze zwischen Wald und offenem Feld, weil ein Rehrudel nur tiefer in den Wald hineingeht, um Schutz gegen Schneefall oder Schneeverwehungen zu finden. Der Schlafplatz für die Nacht wird von Schnee befreit; die Plätze der Rudelmitglieder sind ein paar Meter voneinander entfernt; so ist es für das Rudel leichter, wenn notwendig zu entkommen.

Die Lagerplätze der Rehe zum Schlafen oder zum Ruhen am Tag sind überraschend klein, aber das Risiko sich zu verkühlen ist geringer. Die Tiere liegen auf ihren untergeschlagenen Beinen. Der Rücken liegt in Windrichtung, so dass sie den Geruch von von hinten herannahender Gefahr schneller riechen. Bewegungen vor den aufmerksamen Tieren bemerken sie leicht und im Video sehen wir auch, dass sie auf alles aufmerksam sind, was in der Umgebung geschieht — die Ohren bewegen sich in unterschiedliche Richtungen unabhängig voneinander wie moderne Geräte zur Ortung.

Im Video bemerkt der aufmerksame Beobachter auch die Unterschiede des fast weißen „Spiegels“ der Weibchen und Männchen.

Da wir die Tiere ziemlich nah beieinander sehen, sollten wir auch ihre wichtigsten Maße ergänzen: die Körperlänge eines ausgewachsenen Rehs ist mehr als ein Meter, die Schulterhöhe dreiviertel Meter und das Gewicht mehr als 25 Kilo. Natürlich gibt es größere Individuen und die im letzten Jahr Geborenen sehen in der Videoaufzeichnung immer noch etwas kleiner aus.

Wir werden ihr Wintermenü und die Böcke und ihr Geweih zu einem späteren Zeitpunkt besprechen.

Metskitserada

Rehwild-Fährte

So bewegt sich ein Reh in recht ruhiger Verfassung und hinterlässt Spuren der auf dem Schnee schleifenden Fesseln.