Wolf - Überlebenskünstler

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 14.02.2020 - 23.55
Avapilt
Sisu

Originaltext Englisch: LINK

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet vom Tier des Jahres Team am 26.01.2020

 

Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie stark der Überlebenswille in der Natur ist und wie hart das Leben der Wildtiere ist. Im Mai 2017 haben wir V049, einen Wolf Jährling aus den Moose River Rudel  mit einem Senderhalsband ausgestattet. V049 war einzigartig, denn er hatte substanzielle Trübung/Katarakte in seinen Augen (wie man auf dem Foto unten sehen kann). Wir studierten intensiv V049’s Jagdverhalten vom Mai bis August 2017 als V049 verschwand und 20 Meilen südlich des Voyageur Nationalpark ansteuerte.

V049 wanderte einige Zeit in diesem Gebiet umher, fraß Bärenköder, ergatterte Ausweidungen von Bären die von Jägern getötet worden waren und jagte gelegentlich Biber. Doch bis Mitte Oktober war V049 noch weiter nach Süden gewandert. Doch dann zeigte sich, dass V049 sich kaum noch bewegte laut GPS Ortung. Wir dachten er könnte tot sein. Wir gingen dorthin um seinen Körper zu holen, doch als wir näher kamen konnten wir unerklärlicherweise V049 durch den Wald wegrennen hören.

Wir waren verblüfft. Was war da los? Dann erhielten wir die Nachricht, dass in einer Kojotenfalle ein Tier gefangen war und dann die Falle aus dem Boden gezogen worden war. Die Falle war jetzt verschwunden. Kojotenfallen werden in der Regel im Boden verankert, was normalerweise eine wirksame Methode ist um ein Tier festzuhalten bis der Fallensteller erscheint. Aus welchem Grund auch immer, die Falle war nicht gut genug  verankert um einen Wolf zu halten. Bevor wir fortfahren, möchten wir anmerken, dass dies in keiner Weise eine Anklage gegen Fallen oder Fallensteller ist …. Wir kennen viele Fallensteller, die begeisterte Naturschützer und Kämpfer für die Tierwelt sind. Wir teilen dies einfach, weil es so eine unglaubliche Geschichte ist.

Es wurde schnell klar angesichts des Verhaltend von V049 und der Lage dieser fehlenden Falle, dass V049 in dieser Koj0otenfalle gefangen wurde und diese aus dem Boden gezogen hat. V049 hatte jetzt die Falle an seinem Fuß, aber keine Möglichkeit sie zu lösen.  Unsere Stimmung sank, als wir daran dachten, dass V049 jetzt mit einer Falle an seinem Fuß herumrannte. Wir wollten etwas tun um ihm zu helfen, doch V049 war immer noch so beweglich, dass wir nicht nah genug an ihn herankommen konnten um zu helfen, obwohl wir es versuchten.

Erin paar Tage nachdem uns klar wurde, dass V049 eine Falle am Fuß hatte fiel das Senderhalsband von V049, wie programmiert, herunter (einige der älteren Halsbänder blieben nur bis Mitte/Ende Oktober bevor sie abfielen wegen begrenzter Batteriedauer). Als das Halsband abgefallen war, verloren wir jeglichen Kontakt zu V049. Wir blieben mit dem schrecklichen Gefühl, dass V049 leiden musste und schließlich sterben würde.

Im Sommer 2018 schickte uns jemand ein Video, das sie von einem Wolf mit grünen Ohrmarken aufgenommen hatten (unseren Markierungen), der an einer Straße in Isabella, Minnesota, war, was fast 100 Meilen vom Voyageurs Nationalpark entfernt ist. Wir sahen das Video an und waren sofort erstaunt. Dem Wolf in dem Video fehlten am rechten Fuß die Zehen, er hatte grüne Ohrmarken und hatte offensichtlich Trübungen/Katarakte in den Augen (was sehr ungewöhnlich ist). Das konnte nur Wolf V049 sein. Hier hatte, zu unserem Erstaunen, V049 überlebt und zog weiter durch den Norden von Minnesota.

Das ist die letzte Information, die wir jemals über V0149 erhalten haben, aber es war schon etwas Besonderes zu wissen, dass V049 irgendwie überlebt hatte. Die Fähigkeit von Wölfen und anderen Wildtieren, Herausforderungen und harte Zeiten zu ertragen, sind unglaublich.
 

hunt

 

OLEREX TOETAB
RAHVUSLOOMA KODULEHTE.


Olerex logo

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.