Ein glückliches Dachs-Jahr!

Eingereicht von Looduskalender - Mi., 03.02.2016 - 00.25
Bild
Textkörper
Text Helen Arusoo
Foto Ingmar Muusikus
Übersetzung ins Englische: Liis
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit
Mäger
Dachs an einer Haustür.
 
Europäischer Dachs    Mäger      Meles meles
 
Der Dachs schläft momentan in einem gemütlichen Hinterzimmer in der Höhle oder dem Dachsbau, den er für sich selbst gebaut hat und kümmert sich am Anfang des neuen Jahres nicht um warmes oder kaltes Wetter. Wir werden jedoch seine Aktivitäten nach und nach überwachen und den Jahreszyklus des Dachses vorstellen.
 
Wir werden versuchen eine Webcam mit Blick auf den Dachsbau und das Frühlingserwachen des Dachses zu installieren; dafür ist eine Ausspähung im Winter mit Pfadkameras nötig. Während der Schneeschmelze geht der Dachs im Winter hinaus, um frische Luft zu atmen und man kann frische Spuren vor dem Bau sehen.
 
Zusätzlich planen wir, die Aktivitäten einiger Dachsfamilien in anderen Wäldern während des ganzen Jahres mit Hilfe von Pfadkameras zu verfolgen. Eine Beobachtung vom Status der Estnischen Dachspopulation wird wahrscheinlich zum ersten Mal in diesem Jahr beginnen.
 
Es ist sehr gut, dass wir das zweite Jahr ein häufig vorkommendes Tier mit den Letten gemeinsam beobachten: den Dachs. Und wie im vergangenen Jahr kann man einen Foto Wettbewerb erwarten, organisiert in Kooperation mit unseren südlichen Nachbarn. Die gemeinsame Aufmerksamkeit für den Dachs erlaubt uns, Informationen über dieses wenig erforschte Tier zu teilen.
 
Auch Jäger nehmen Teil am Jahr des Dachses. Der Dachs war in allen Zeiten immer ein geschätztes Jagdobjekt und die Jäger kennen ihn gut. Wertvolle Daten kommen von Jägern, mit denen die Wissenschaftler mehr Informationen über Dachse zusammenstellen.
 
Bevor der Dachs aus seinem Winterschlaf erwacht, werden wir auch eine Webseite für das Tier des Jahres aufmachen als Unterseite von Looduskalender, die eine der Informationskanäle für das Tier des Jahres sein wird.
 
Sprecher für das Jahr des Dachses werden Zoologist Tiit Hunt und Förster Vahur Sepp sein.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.