Natur in Estland heute

Loodusemees.ee pildipank Loodusemees.ee der Tag in Bildern

Moos des Jahres - 2020. Gemeines Weißmoos

Eingereicht von Looduskalender - Sa., 21.12.2019 - 23.56

Foto Arne Ader

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 16.12.2019

Valviku mättad Ruhnu metsas

Gemeines Weißmood  in einem Wald in Ruhnu

 

Gemeines-/Echtes Weißmoos     Harilik valvik      Leucobryum glaucum

 

Das Gemeine Weißmoossteht auf der Liste der gefährdeten Arten im Estnischen Roten Buch, übrigens ist es die einzige Art aus der Familie der Leucobryaceae, die in Estland wächst. Auf der Liste für das Moos des nächsten Jahres hatten Moosfreunde neun verschiedene Kandidaten gelistet:

VIDEO: Junger Biber lebt bei Menschen

Eingereicht von Looduskalender - Do., 19.12.2019 - 21.50
Sisu

 

In dem Video aus Russland sehen wir einen jungen Biber, wenige Monate alt, den Menschen vor dem Tod gerettet haben und der nun in der Obhut einer Frau lebt. Es ist interessant, die Töne des jungen Bibers zu hören - sehr ähnlich wie ein menschliches Baby. Und es ist interessant zu beobachten, wie ähnlich die Bewegungen des Bibers denen von Menschenbabys sind

.

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Gepostet vom Tier des Jahres Team

Estnischer Text gepostet am 14.12.2019 

 

VIDEO: Biber – großartiger Umweltverbesserer

Eingereicht von Looduskalender - Fr., 06.12.2019 - 23.07
Sisu

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 24.11.2019

In Zeiten., in denen der Mensch die Wassernetze bis zur Unkenntlichkeit verändert, können die Aktivitäten der Biber durchaus als wiederherstellend angesehen werden. Wir müssen nicht viel Geld bezahlen, um ein Feuchtgebiet wiederherzustellen – der Biber erledigt all die Arbeit kostenlos.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.