Looduskalender in Vikerraadio: Wegwarte/Zichorie blüht

Eingereicht von Looduskalender - Do, 06.09.2018 - 20.50

Die Autorin, Kristel Vilbaste, moderiert auch Texte  in Vikerraadio

Foto: Arne Ader

Übersetzung ins Englische: Maret

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 09.08.2018

Sigur

Wegwarte/Zichorie

Alte Leute sagen, dass, wenn die erste Augustwoche heiß ist, wir einen langen und kalten Winter haben werden und der Schnee im Frühjahr lange liegen bleibt.

Die heutigen Wetterleute waren bisher ein wenig schockiert von ihren eigenen Sommerprognosen und wagen es jetzt nicht, so weit voraus zu sagen.

Es fühlt sich an, als ob die ganze Natur sich in Watte packen würde. Die wolligen Spitzen der Disteln sind groß und weich und die Samenkapseln der Weidenröschen sehen aus wie flaumiges Gebirge. Der Boden sieht aus, als wäre er mit Nebel bedeckt, er ist so trocken. In Teilen Estlands gab es seit drei Monaten keinen Regen mehr und man kann so tief graben, wie man will, es bleibt trocken wie Asche.

Looduskalender in Vikerraadio: Mäusebussard

Eingereicht von Looduskalender - Do, 06.09.2018 - 20.48

Die Autorin, Kristel Vilbaste, moderiert auch Texte in Vikerraadio.

Fotos: Arne Ader

Übersetzung ins Englische: Maret

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 08.08.2018

Hiireviu

Mäusebussard

Auf dem Balkon eines Häuschens sitzend, verwirrte mich der Laut eines Vogels. Er pfiff. Und das verwirrt, denn es gibt zwei Vögel die eine ziemlich ähnliche Melodie pfeifen.

Wenn es sich um einen größeren pfeifenden Vogel handelt, dessen Flug Sprüngen ähnelt, der aus der Richtung von Tammesõõru kommt, ist es ein Eichelhäher. Doch der andere, dessen Pfeifen fast ein Schrei ist, kann von hoch oben zwischen den Baumwipfeln und manchmal über der Wiese jenseits des Baches zu hören sein, ist der Mäusebussard.

VIDEO: Dachse im August

Eingereicht von Looduskalender - Mo, 03.09.2018 - 13.40

Bild von der Kamera, Video und Zusammenfassung  Tiit Huntwww.rmk.ee

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 28.08.2018

 

Der Dachsfamilie geht es nach wie vor gut, zwei Junge sind am Leben und bei guter Gesundheit und Parasiten scheinen sie nicht allzu sehr zu belästigen. Längere Ausflüge aus dem Dachsbau scheinen für dieses Jahr beendet zu sein.

Letzte Woche hatte die Kamera fast an jedem Abend und jede Nacht  und sogar während einiger Morgenstunden Dachsaktivitäten aufgenommen. Wir haben das alte Dachs Männchen einige Zeit nicht in seinem Heimatbau gesehen, doch wenn es ihm gut geht und er gesund ist, dann wird er zu gegebener Zeit nachhause zurückkehren.

Bewegungen besenderter Kraniche wieder zu sehen

Eingereicht von Looduskalender - Son, 02.09.2018 - 13.48

Information von Aivar Leito

Übersetzung ins Englische Liis; vom Englischen ins Deutsche Leonia

Estnische Version publiziert 30.8.2018

 „Hauka 3“ im heimatlichen Areal; Wildkamera-Foto Urmas Sellis

 

Kranich      Sookurg      Grus grus

 

Liebe Kranichfreunde!

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass die Bewegungen unserer besenderten Kraniche nun wieder auf der Zugroutenkarte (http://birdmap.5dvision.ee/EE) zu sehen sind, das heißt, die Herbstmigration wurde eröffnet.

VIDEO: Schelladlerhorst ein paar Tage lang leer

Eingereicht von Looduskalender - Do, 30.08.2018 - 17.17

Bildschirmfoto der Webcam IceAge, LK-Forum
Übersetzung ins Englische Liis; vom Englischen ins Deutsche Leonia

Estnische Version publiziert 27.6.2018

Ein wirklich ansehnlicher junger Schelladler, der am 1. September drei Monate alt sein wird

 

Schelladler       Suur-konnakotkas         Aquila clanga v. Clanga clanga

 

Die friedvolle Brutzeit im Horst der Schelladler Tiiu und Tõnn, auch in Europa berühmt, geht zu Ende.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.