Natur in Estland heute

Loodusemees.ee pildipankLoodusemees.ee der Tag in Bildern

VIDEO: Nonnengänse erreichten Haeska

Eingereicht von Looduskalender - Do., 11.10.2018 - 19.57

Text und Illustrationen  Tiit Huntwww.rmk.ee

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 08.10.2018

 

Letzte Woche erreichten die Nonnengänse Estland und kamen auch in den Blick der Haeska Kamera – sie waren eindeutig ein paar Wochen, oder sogar mehr,  zu spät dran. Das warme Wetter hat sie im Norden bis zum letzten Moment vor Ort  gehalten und so waren sie im September nicht zu sehen, nur ein paar kleine Gruppen örtlicher Herkunft.

Die gestrige Radarbeobachtung in Esivere zeigte zum ersten Mal diesen großen Zug von verschiedenen Vogelarten aus der Arktis, die eine Größenordnung von Hunderttausenden von Vögeln erreichte. Ein günstiger leichter Nordwind brachte die Vögel in Bewegung.

20. Saison der Naturnächte vom Looduse Omnibus beginnt mit ”Bergnacht” vorgestellt vom 12-jährigen Bergsteiger Uko Nõulik

Eingereicht von Looduskalender - Mo., 08.10.2018 - 20.13

Text: Jaan RiisLooduse Omnibuss

Übersetzung ins Englische: Liis

Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 07.10.2018

 

Die 20. Saison von Looduse Omnibus Naturnacht  in der Nationalbibliohek in Tallinn beginnt am Montag, 08. Oktober um 18 Uhr estnischer Zeit mit der Nacht der Berge.

Unsere Gäste sind der junge Bergsteiger Uko Nõulik, der Leiter der EV100 Jubiläumsjahr Estland Expedition Raivo Plumer  und die Gruppe Bonzo.

Am 14. August dieses Jahr erreichte der bisher jüngste estnische Bergsteiger, der 12-jährige Uku Nõulik, die Spitze des höchsten Gipfels in Europa, den Elbrus. Am Montag wird er darüber sprechen wie er sich darauf vorbereitet hat und wie leicht oder schwierig die Eroberung des Gipfels war.

VIDEO: Verspäteter Grünschenkel

Eingereicht von Looduskalender - Mo., 08.10.2018 - 18.43

Foto Arne Ader

Video aufgezeichnet von Fleur, LK-Forum

Übertragung aus der russischen Version Leonia

Heletilder

Grünschenkel

 

Grünschenkel         Heletilder      Tringa nebularia

 

Grünschenkel brüten in Estland in kleiner Zahl, nur knapp vierhundert Paare. Im Sommer findet man sie hauptsächlich in Nordestland, aber viele ihrer Schwärme überqueren uns von Finnland oder Nordwest-Russland aus während des Zuges.

Die Ankunft und der Durchzug fremder Grünschenkel begann bei uns Mitte Juli. Jedoch bleiben Vereinzelte üblicherweise bei uns bis zur zweiten Oktoberhälfte.

Erinnerungen an die Anfänge des Looduskalender Forums vor 10 Jahren

Eingereicht von Looduskalender - Mo., 08.10.2018 - 16.49

Erinnerungen von Urmas SellisKotkaklubi
Übersetzung vom Englischen ins Deutsche: Brit

Estnischer Text gepostet am 20.09.2018

 

Es ist wahrscheinlich nicht so wichtig, ob es genau vor 10 Jahren begann oder etwas früher, aber irgendwie versammelte sich eine internationale Gemeinschaft von Menschen irgendwie um die Schwarzstorch Webcam (zu der Zeit die einzige in Estland)  Es wurde als Forum bezeichnet. Zwar hatte diese Art von Treffen damals nicht den besten Ruf, aber ich glaube, dass es uns gelungen ist dies, dank der Volontäre, Administratoren und Moderatoren, die einerseits unauffällig, aber andrerseits, wenn nötig, sehr deutlich gehandelt haben, zu verbessern. Es gab (und gibt) viele Fragen von den Kamerainstallateuren, aber noch mehr von den Beobachtern des Nestlebens dieses seltenen Vogels durch die Kamera.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.